Am 13.06 trafen die Frankfurt Pirates im heimischen Stadion auf die Stuttgart Scorpions. Das erste Mal diese Saison plagten die Pirates keine Personalsorgen. So konnte man bei sehr heißen Temperaturen in einer sehenswerten ersten Hälfte von beiden Teams ansehnlichen Football mit guten Drives, einigen schönen Läufen und insgesamt 26 Punkten sehen. Die Scorpions gingen mit 14 Punkten in die Pause, die Pirates mit 12.

Trotz gleichbleibend heißen Temperaturen, kaum Schatten und intensiver Drives wurde das Spiel zunehmend härter geführt. Einige Strafen durchzogen das Spiel nun und es waren die Scorpions, die mit 2 weiteren Touchdowns den Endstand von 12:36 klar machten. So warten die Pirates immer noch auf Ihren ersten Sieg, aber die gezeigte Leistung macht definitiv Lust auf mehr. Die kommende Woche ist für die Frankfurter Spielfrei, am 26.06 erwartet man die Dukes aus Ingolstadt in der  Mainmetropole.